Diskussionsveranstaltung am 05.10.2015


Liebe Genossinnen und Genossen,


wir laden Euch ganz herzlich zu unserer „Fraktion vor Ort“ Veranstaltung mit Ulla Schmidt
zum Thema „Eingliederungshilfe – welche Reformen sind Notwendig?“ ein.

Montag, den 05.10.2015
um 18:00 Uhr
in „De Bredstedter Sool“ (Lornsenstraße 17-19, 25821 Bredstedt)
Einlass ist um 17:30 Uhr.

Wir als SPD setzen uns seit langem dafür ein, Menschen mit geistiger, körperlicher und/oder seelischer Behinderung ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.
Hierbei ist es wichtig, eine möglichst reibungslose Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern zu realisieren, denn das Aufgabenspektrum von Eingliederungshilfen ist, von Bildung über die Wohnsituation bis hin zum Thema Arbeit, vielschichtig. Darüber hinaus bieten sich in Industrie und Wirtschaft durch Modernisierung und einen rasanten Wandel bei Jobprofilen ganz neue Chancen und Perspektiven für Menschen mit Behinderungen. Diese nicht nur zu fördern sondern zu kultivieren muss ein Ziel für unsere Politik sein. Insbesondere in strukturschwächeren Regionen stehen wir speziellen Herausforderungen gegenüber.
Daher möchten wir Euch über den aktuellen Entwicklungsstand an der schleswig-holsteinischen Westküste informieren und die sozialpolitischen Maßnahmen und Ideen der SPD-Bundestagsfraktion insgesamt darlegen und diese mit Euch diskutieren.

Meldet Euch bitte bis zum 30.09.2015 per Telefon: (04841)-939 83 49, per Fax: (04841)-939 82 95
oder per Email: matthias.ilgen.ma04@bundestag.de an.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme und eine angeregte und ergebnisreiche Diskussion!